Wildschönau: Erst melken & misten, dann ab auf die Pisten

_wildschoenau_960aErst wenn die Kühe gemolken, der Stall ausgemistet und alle 20 Rinder versorgt sind, beginnt für Thomas Fill die zweite Schicht. Der Bauer schlüpft in den Skianzug, fährt in die Skischule, und freut sich, mit seinen Schülern erste Schwünge  in den frischen Schnee zu ziehen. Dank der neuen Schatzbergbahn geht im Skijuwel Alpbachtal Wildschönau nun alles noch etwas flotter.

Der melkende Skischuhlehrer ist in der urigen Wildschönau kein Einzelfall. Die meisten Skileher und Guides leben und arbeiten das ganze Jahr in dem Hochtal der Kitzbüheler Alpen, weshalb viele einen Zweitjob als Bademeister fristen oder als Bauer oder Senner den Stall ausmisten. Dass sich die ursprünglichen Strukturen erhalten haben, ist aber ein Glücksfall für Urlauber, denn hier steht die Melkkuh im Stall oder auf der grünen Wiese und nicht etwa auf der Piste.

_wildschoenau_galerie3In der Wildschönau sind Skischulen  noch preiswert: Der 5-Tages-Skikurs für Kinder mit vier Stunden Unterricht am Tag kostet in der ausgezeichneten Ski- und Snowboardschule Hochtal Wildschönau 185  Euro, der Privatlehrer für 1-2 Personen pro Tag 180 bis 200 Euro. Geduldig wird zunächst die richtige Haltung und Technik vermittelt, bevor gemeinsam die Pisten gerockt werden.

 

1947 wurde in der Wildschönau  Geschichte geschrieben: Der erste Lift Tirols wurde erbaut.  Heute stehen im „Skijuwel Alpbachtal Wildschönau“ 109 Pistenkilometer Wahl, von leicht bis schwer, dazu ein schöner Funpark. Damit es in Zukunft noch reibungsloser in die Höhe geht, eröffnet zur aktuellen Saison die neue Schatzbergbahn.  Die alte Vierergondel wird durch eine Achtergondel ersetzt. Die Beförderungsleistung steigt von 1600 auf 2650 Personen pro Stunde.

_wildschoenau_detail3Thomas Fill liebt die Arbeit mit den Kühen ebenso wie den Job auf der Piste, wo er schon unzähligen Kindern und Erwachsenen das Ski  fahren gelehrt hat. Wenn die Kühe nicht in seinem 300 Jahre alten Hof stehen, dann ist es Sommer und die Kühe grasen glücklich auf der Schönangeralm, einem beliebten Ausflugsziel in der Wildschönau. Im Winter gibt es Pferdeschlittenfahrten auf die Alm, an den Adventwochenenden ist geöffnet.

So idyllisch wie auf der Schönanger Alm ist es fast überall in der Wildschönau. Das liegt an der abgeschiedenen Lage des Hochtals in den Kitzbüheler Alpen. Nur ein schmales Sträßchen führt hier hoch, und schreckt manche Tagesausflügler ab. Wer mit einem der 25 Lifte oben ankommt, der hat nicht nur eine Abfahrt, sondern meist mehrere Pisten zur Wahl, die selten überfüllt sind. Auf den Hütten geht es urig zu. Ein Stopover in die Wildschönau ist ohne die Kraft der Stoppelrübe nicht komplett. Der einzigartige Rübenschnaps „Krautinger“ wird nur hier gebrannt.

Ski-Opening vom 15. bis 17. Dezember 

Wer gemeinsam mit den Wildschönauern feiern und auf die neue Bahn anstoßen möchte, sollte zum „Ski Juwel Opening WIldschönau“ vom 15. bis 17. Dezember kommen. Sanft einschwingen, dann auf einer der zahlreichen Hütten einkehren und bei Tiroler Schmankerl und Livemusik von Top-Bands das Panorama genießen.  Wer nach einem langen Ski-Tag weiterfeiern möchte, hat im Tal in Restaurants und Bars Gelegenheit dazu. Besonderer Tipp: Am 15. Dezember steht im Kirchdorf Auffach das „Musikantenradl“ auf dem Programm. Dabei gehen Musikanten von Gasthaus zu Gasthaus und sorgen für ausgelassene Stimmung und Feierlaune. Urig geht es auch auf einer Schlittenfahrt nach Thierbach zu, der schönsten Sackgasse der Welt.

INFO

46 Liftanlagen erschließen in der Wildschönau 109 Pistenkilometer in 650 bis 2025 m Seehöhe.
Für Langläufer locken 50 km Loipen.  Ein Tages-Skipass kostet in der Nebensaison 41 Euro für Erwachsene und 20,50 Euro für Kinder, in der Hauptsaison 45,50 Euro und 22,50 Euro.

Skijuwel Alpbachtal Wildschönau
+43 5339 5353
www.skijuwel.com/de

Wildschönau Tourismus
Tel. 0043/(0)5339 8255-0
www.wildschoenau.com

Urig einkehren & übernachten

Hotel Wastlhof
www.hotelwastlhof.at

Gipföhit am Berg
www.gipfoehit.at

Restaurant Marius in Auffach
www.marius-restaurant.at

Kellerwirt in Oberau
www.kellerwirt.com